Hauptbereich der Websiteinhalte

. zurück

Abräumer Hirscher: Kugelrunde Rekord-Saison

Marcel Hirscher Superstar. Der Salzburger hat im WM-Winter 2016/2017 Ski-Geschichte geschrieben – und seine persönliche Erfolgsgeschichte gleich um mehrere Kapitel erweitert. Angefangen mit dem Gewinn des Gesamt-Weltcups. Zum sechsten Mal in Folge. Das gab’s noch nie. Am Technik-Wochenende in Kranjska Gora fixierte Hirscher nicht nur die große Kugel, sondern unter Mithilfe seiner Kontrahenten Alexis Pinturault (FRA) und Henrik Kristoffersen (NOR) auch die kleinen in Riesentorlauf und Slalom.

Mit nunmehr 14 Kristallkugeln – sechs große, acht kleine - zieht der 28-Jährige mit Hermann Maier gleich. Nur der Schwede Ingemar Stenmark hat noch fünf Kugeln mehr gewonnen als die beiden Österreicher. Im Weltcup stand Hirscher in dieser Saison 15 Mal am Podest, fünf Rennen konnte er gewinnen, darunter den Slalom von Kitzbühel und den Riesentorlauf in Adelboden. Die Statistik nach 200 Weltcup-Rennen ist beeindruckend: der beste Skifahrer der Gegenwart feierte 44 Siege und stand insgesamt 106 Mal am Stockerl, also in mehr als der Hälfte seiner Starts. Die Top-10-Quote von Hirscher liegt bei 74 Prozent. „Ich versuche mein Bestes wie jeder andere auch. Bei mir funktioniert es halt in den letzten Jahren sehr gut.“ So auch bei der Ski-Weltmeisterschaft in St. Moritz, wo Hirscher Gold in Riesentorlauf und Slalom gewann, in der Kombination verpasste er einen dritten WM-Titel nur um 0,01 Sekunden. „Die persönlichen Ziele, die ich mir gesetzt habe, habe ich alle erreicht. Gesamt-Weltcup, Doppel-Weltmeister und zwei kleine Kugeln – das ist genial.“ Wie es nach dieser grandiosen Saison weitergeht, darüber will sich der Annaberger erst nach der Saison den Kopf zerbrechen. „Es gibt zwei Möglichkeiten: Aufhören, oder mich auf die Olympischen Spiele in Pyeongchang vorzubereiten. Der Sommer ist so lang, da ist genug Zeit, um über die Zukunft nachzudenken.“ Eines ist aber gewiss: beim Tag des Sports am 23. September 2017 im Wiener Prater wird Stammgast Marcel Hirscher auf jeden Fall dabei sein.


Marcel Hirscher, Foto: GEPA
05.03.2017 20:17

zurück