#BeActive begeistert tausende Menschen

#BeActive begeistert tausende Menschen

In 44 Europäischen Ländern fand von 23. bis 30. September 2018 zum vierten Mal die Europäische Woche des Sports statt. Die in Österreich von der Österreichischen Bundes-Sportorganisation (BSO) koordinierte Initiative der Europäischen Kommission bewegte heuer im gesamten Bundesgebiet tausende Menschen bei 2.280 #BeActive Veranstaltungen.

BSO-Präsident Rudolf Hundstorfer: „Der organisierte Sport ist in Österreich mit 2,1 Millionen Mitgliedern die drittgrößte Mitgliederorganisation des Landes. Was regelmäßige Bewegung betrifft, haben wir aber trotzdem noch Luft nach oben. Aktionen wie die Europäische Woche des Sports helfen uns, neugierig zu machen und mehr Menschen in Bewegung zu bringen!“

Der Startschuss erfolgte am 22. September beim Tag des Sports in Wien mit der Europäischen Opening Ceremony im Rahmen der Österreichischen EU-Ratspräsidentschaft im Beisein des EU-Kommissars für Bildung, Kultur, Jugend und Sport Tibor Navracsics.

Während der gesamten Woche lud die #BeActive Schnupperwoche powered by Österreichische Lotterien ein, Angebote von ASKÖ-, ASVÖ- und SPORTUNION-Vereinen kennenzulernen. Dazu brachte der Österreichische Betriebssport Verband Bewegung in kleine und mittlere Unternehmen in Salzburg, Wien, der Steiermark und dem Burgenland.

Den Abschluss bildete die #BeActive Night am Samstag, 29. September. An sechs Standorten in Wien, Niederösterreich, Tirol, der Steiermark und im Burgenland startete Jung und Alt gemeinsam aktiv in die Samstagnacht. Die Angebotspalette reichte hier von klassischen Sportarten wie Kegeln, Basketball, Floorball und Turn-Akrobatik bis hin zu Trendsportarten wie Parcours, Slacklining, Spikeball, Speedstacking und Inline-Skaterhockey.

Para-Schwimmer und #BeActive Botschafter Andreas Onea besuchte die beiden Wiener Standorte, versuchte sich im Kegeln und unterstützte die Rollstuhl-Basketballer: „Gemeinsam Sport treiben und neue Sportarten ausprobieren, macht Spaß. Bei der #BeActive Night zu kegeln ist für mich eine willkommene Abwechslung zum Schwimmtraining. Bewegung bedeutet Entwicklung und ist die Grundlage unseres Lebens“, so Onea.

Diesen Termin könnt ihr euch schon dick im Kalender markieren! Der 19. Tag des Sports – Österreichs größtes Open-Air-Sportfestival – findet am 21. September 2019 im Wiener Prater statt.

Mit allen Sport-Stars aus Sommer und Winter, unzähligen Mitmach-Stationen und vielen Neuerungen. Lasst euch überraschen!

Was bleibt: Das Areal zwischen Ernst-Happel-Stadion und Prater Hauptallee mit den Action-Zonen auf der ASVÖ Vienna Cricket and Football Club/WLV Leichtathletik-Anlage, dem Union Trendsportzentrum und der Spenadlwiese wird bei der traditionellen Leistungsschau der mehr als 120 Sportverbände, Organisationen und Institutionen, darunter auch Heeres- und Polizeisport, wieder zum größten Sportplatz Europas.

„Der Tag des Sports wird vom Bundesministerium für Öffentlichen Dienst und Sport gemeinsam mit der Bundes-Sportorganisation organisiert, um den Menschen die Gelegenheit zu geben, die positiven Auswirkungen von Bewegung und Sport selbst zu erleben. Und die Sportverbände nützen den Tag des Sports um zu zeigen, was sie können“, so Vizekanzler Heinz-Christian Strache.

Das Motto der 5. Europäischen Woche des Sports lautet auch in diesem Jahr: #BeActive! Außerdem werden die erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler wieder für ihre Erfolge des heurigen Jahres geehrt.

„Der Tag des Sports ist ein Fixpunkt in meinem Kalender. Hoffentlich kann ich in diesem Jahr eine Medaille von der Heim-Weltmeisterschaft in Linz-Ottensheim und das Olympia-Ticket für Tokio zum Tag des Sports mitbringen“, freut sich Ruderin Magdalena Lobnig bereits auf die 19. Ausgabe.

Die Kärntnerin wird eine von vielen Medaillenhoffnungen für die Olympischen Sommerspiele 2020 in der japanischen Millionen-Metropole sein, die beim Tag des Sports anzutreffen sind.

Und natürlich geben sich auch wieder die erfolgreichen Wintersportlerinnen und Wintersportler, angeführt von Marcel Hirscher, Vanessa Hezrog, Vincent Kriechmayr, Anna Gasser, Stefan Kraft, Manuel Feller und Co., die Ehre – und viele Autogramme.

Wir sehen uns am 21. September 2019 im Wiener Prater!