ÖSV goes Gaming mit „Ski Austria Expert“

ÖSV goes Gaming mit "Ski Austria Expert"

Der Ski-Weltcup wird erstmals interaktiv. Der ÖSV startet am 30. November mit einer neuen Manager-Simulation „Ski Austria Expert“. Damit beginnt der Österreichische Skiverband in Kooperation mit der European Broadcasting Union (EBU) und den Spezialisten von Scout Gaming eine neue Ära im Alpinen Skisport.     

ÖSV Präsident Prof. Peter Schröcksnadel: „Der Skisport hat viel Tradition und eine lange Geschichte, doch es ist wichtig, dass man die Trends der Zeit erkennt. Deshalb setzt der Österreichische Skiverband wieder einmal innovative Akzente. Mit dem Spiel Ski Austria Expert wollen wir neue Zielgruppen erreichen und Menschen für den Skisport begeistern, die bisher gar keine Berührungspunkte hatten.“

Jeder Benutzer kann sich hier mit einem Team kostenlos registrieren: 

http://www.oesv.at/news/werde-ski-austria-experte/

oder 

https://www.skiaustriaexpert.at/

Man stellt sich sein persönliches Fantasy-Team zusammen, die ausgewählten Athletinnen und Athleten holen Punkte, basierend auf ihren Leistungen in den realen Rennen. 

• Jeder Gamer hat 100 Mio. Euro virtuelles Budget zur Verfügung    

• Damit kauft man insgesamt 8 AthletInnen (je 4 Frauen und 4 Männer), wobei jeweils 1 Frau und 1 Mann aus dem Ski Austria Power Team sein muss    

• Die Preise der AthletInnen richten sich nach deren Leistungen und verändern sich im Laufe der Saison, abhängig von der jeweiligen Performance    

• Die Teilnehmer haben Transfers zur Verfügung, um zwischen den Events die AthletInnen auswechseln zu können    

• Auf Punktejagd gehen

Drei Phasen, viele wertvolle Preise    

Die Saison besteht aus drei Phasen. In jeder Phase werden Sieger ermittelt, die wertvolle Preise gewinnen können. Der Spieler oder die Spielerin mit den meisten Punkten über die gesamte Saison trägt den Titel Ski Austria Expert und darf sich über den Hauptpreis, eine Woche Skiurlaub in Saalbach-Hinterglemm freuen.

• Phase 1: 30. November bis 29. Dezember (5 Spielwochen)    

• Phase 2: 4. Jänner bis 9. Februar (5 Spielwochen)    

• Phase 3: 15. Februar bis 22. März (5 Spielwochen)    

Fordere deine Community: Um den Spielespaß weiter zu erhöhen, können eigene Gruppen für das Duell mit Kollegen, Freunden und Familie gegründet werden.

Nach einem letzten Trainingslager beim Weltcup-Auftakt in Sölden und intensiven Materialtests ist der Ski Austria Expert bereit für Phase 1 einer spannenden Saison.

Mit den Technik-Rennen der Damen in Killington und dem Auftakt der Speed-Saison der Herren in Lake Louise stehen die ersten Challenges bereits im Starthaus.

Anmeldefrist für die erste Spielwoche: bis Samstag, 30. November 2019 – 15:00 Uhr